THERAPIEVERLAUF

Im Mittelpunkt stehen die ganzheitliche und individuelle Unterstützung und Begleitung des Menschen.

Shiatsu-Therapie setzt sich zusammen aus einem einleitenden kurzen therapeutischen Gespräch, der Behandlung auf einer weichen Matte am Boden und einem kurzen Nachgespräch. Schwerpunkt der Therapie ist die Behandlung in meditativer Stille.

In jeder Behandlung gehe ich auf das momentane Bedürfnis ein und passe die Behandlungsform individuell an. Durch sanften Druck der Handflächen, Daumen, Finger, Ellbogen und Knie sowie behutsamen Dehnungen und Rotationen wird der Energie-

fluss ausgeglichen, gelöst und gestärkt. So können das

natürliche Gleichgewicht und eigenes Wohlbefinden wieder erlebt werden.

Wenn ich Sie erstmals in meiner Praxis begrüssen darf, nehme ich mir Zeit für ein ausführliches Erstgespräch, um Sie kennen-

zulernen und die Beweggründe Ihres Kommens zu erfahren. Daraufhin besprechen wir die Möglichkeiten der Shiatsu-Therapie in Bezug auf das Therapieziel.

Zu Beginn der Shiatsu-Therapie empfehle ich Ihnen wöchent-

liche oder vierzehntägige Behandlungsabstände. Der Therapie-

verlauf, die Therapiedauer sowie die Behandlungsabstände werden fortlaufend gemeinsam besprochen und mit Standort-

bestimmungen reflektiert oder neu definiert.

Für eine angenehme Behandlung eignen sich bequeme Kleidung ohne Knöpfe oder Reissverschlüsse (vorzugsweise lange Hosen und langärmliges Oberteil) und frische, warme Socken.

Mit Shiatsu unterstütze ich Sie, im Verlauf der Therapie Schritt

für Schritt wieder in die eigene, gesunde Kraft zu kommen und individuelle Lösungen zu finden. Sowohl im therapeutischen Gespräch wie auch während den Behandlungen findet eine Begegnung statt, die offen, wertschätzend und achtsam ist und

in der Sie respektvoll wahrgenommen und begleitet werden.

So erhalten Sie Raum für Ihren eigenen Prozess.

.

Beatrice Chrysomalis, Shiatsu – Komplementär-Therapie, Oberdorfstrasse 4, 3427 Utzenstorf
078 671 99 28, zen@shiatsu-bc.ch, shiatsu-bc.ch